Weitere Kostenexplosion: Ostsee-Tunnel muss endlich auf den Prüfstand!


Fehmarn_Construction

Der Bundesrechnungshof warnt aktuell: Allein die so genannte Hinterlandanbindung des geplanten Ostsee-Tunnels auf deutscher Seite soll jetzt schon jetzt 4x teurer werden als geplant.

Allein die Kosten der Hinterlandanbindung! Und das schon VOR dem Baubeginn! Und wir wissen ja aus Erfahrung: Nach Baubeginn kommts in der Regel noch viel dicker.

In der Bundesrechnungshof-Rechnung sind die ebenfalls explodierenden Kosten des eigentlichen Ostsee-Tunnels noch gar nicht berücksichtigt. Und der “Gegenwert” der schweren Schäden an Umwelt, Ostsee und Urlaubsregion erst recht nicht. Und dabei werden gleichzeitig die Verkehrsprognosen immer weiter nach unten rediziert. So darf das nicht weitergehen! Der Rechnungshof fordert daher dazu auf, das gesamte Projekt einer Generalprüfung zu unterziehen.

Es drohen immense Umweltschäden, weitere Kostensteigerungen und ein Kontrollverlust wie bei Stuttgart 21. Karin Neumann, Sprecherin der BELTRETTER:

“Es gibt diesen Paragraphen im Staatsvertrag: Sollten sich die Kosten und Umstände bei diesem Projekt derart verändern, wie es gerade wieder einmal der Fall ist, dann müssen sich die Staaten zusammensetzen und das Projekt noch einmal neu bewerten.” – Dieser Zeitpunkt ist definitiv schon lange da!

Beschwerden bitte einfach an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer: andreas.scheuer@bundestag.de!

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>