Für Ostsee und Küste: Urlaubspost nach Kiel


BildPepe

Einheimische und Touristen genießen in diesen Wochen den Jahrhundertsommer und all die schönen Orte entlang der Ostseeküste. Wir finden: Ein guter Anlass und Grund, um dem schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther und seinem Tourismusminister Bernd Buchholz einmal Urlaubspost zu schicken und sie für die schönen Flecken Schleswig-Holsteins zu loben.

Denn erstens bekommen Politiker ja sonst nicht so viel Lob und Anerkennung und zweitens ist im Urlaub eher mal Zeit da, jemandem ein paar nette Zeilen zu schreiben. Dabei sollte gegenüber den Politikern die Schönheit von Ostseeküste und Ostsee gewürdigt werden. Aber gleichzeitig sollten sie auch daran erinnert werden, dass diese zu schützen sei – unter anderem vor den schädlichen Folgen des drohenden Belttunnelbaus und den Nebenwirkungen der geplanten Güterbahntrasse.

Die Schreiben können in Form von Urlaubspostkarten, Briefen mit Fotos, Malbildern von Kindern oder E-Mails verschickt werden. Den E-Mails könnten dann Bilder von besonders schönen hiesigen Orten, Stränden und Sonnenuntergängen beiliegen. Die Bilder und Texte sollten bestenfalls zusätzlich auf Instagram und Facebook mit dem Hashtag #KeinBelttunnel gepostet werden.

Die Adressen von Ministerpräsident Günther und Tourismusminister Buchholz:

Herrn Ministerpräsident Daniel Günther
Staatskanzlei
Düsternbrooker Weg 104
24105 Kiel
E-Mail: poststelle@stk.landsh.de

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Herrn Minister Dr. Bernd Buchholz

Düsternbrooker Weg 94
24105 Kiel
E-Mail: poststelle@wimi.landsh.de

Wir würden uns auf jeden Fall sehr darüber freuen, wenn so viele wie möglich mitmachen. Dann bleibt das Bild von Feriengast-Kind Pepe nicht der einzige Gruß, den Ministerpräsident Günther erhalten soll.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>