Dänische Finanzanalyse: Der Belttunnel ist ein “High-Risk Business Case” 1


SONY DSC

Der dänische Professor Hans Schjær-Jacobsen kommt in einer Finanzanalyse zum geplanten Fehmarnbelt-Tunnel zum Ergebnis: Der gigantische Tunnel würde sich mit höchster Wahrscheinlichkeit niemals innerhalb von 40 Jahren refinanzieren lassen. Diese 40 Jahre aber hat die dänische Politik als Obergrenze angegeben.

Hans Schjær-Jacobsen betitelt seine Untersuchung daher mit “A High-Risk Business Case“. Und die befürchteten massiven Schäden an Umwelt und Region hat er da noch gar nicht berücksichtigt.


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Ein Gedanke zu “Dänische Finanzanalyse: Der Belttunnel ist ein “High-Risk Business Case”