Autorenarchive: Mirko Kaminski


Schon 50.000 Unterschriften: BELTRETTER- Petition zum Schutz der Ostsee-Riffe

Innerhalb weniger Wochen haben bereits mehr als 50.000 Menschen die BELTRETTER-Petition zum Schutz der vor Fehmarn gefundenen und akut bedrohten Ostsee-Riffe unterzeichnet. Auf der Online-Plattform Change.org kann die Petition unter beltretter.de/RettetdieRiffe weiter unterschrieben werden. Wir von Bewahrt Fehmarn! engagieren uns ja seit ihrem Start bei der BELTRETTER-Bewegung. Wir fürchten um die Existenz der seltenen Riffe, […]

BELTRETTER

NabuRiffe

Jetzt unsere einzigartigen Ostsee-Riffe retten!

Helft mit, unsere einzigartigen Ostsee-Riffe vor der Zerstörung durch die Tunnel-Baggerarbeiten zu retten! Gleich unsere neue Petition unterschreiben: “Zerstört nicht unsere einzigartige Ostsee-Riffe!” Sie sind mehrere Quadratkilometer groß und bieten unzähligen geschützten Arten ein einzigartiges Zuhause: unsere wertvollen Ostsee-Riffe zwischen Deutschland und Dänemark. Sie sind Laichgebiet, Kinderstube, Schutzraum, Sauerstoffspender und erfüllen eine nicht zu ersetzende Aufgabe […]


Drohender Ostsee-Tunnel: Verfassungsbeschwerde?

Hendrick Kerlen – auf dem Bild mit BELTRETTER-Sprecherin Karin vorm Bundesverwaltungsgericht – ist Vorsitzender des Aktionsbündnisses gegen eine feste Fehmarnbeltquerung. Das Aktionsbündnis – Teil der BELTRETTER-Bewegung und Klagepartei gegen den Fehmarnbelttunnel – hat jetzt die unten folgende Pressemitteilung zum Leipziger Urteil herausgegeben. Um es kurz zu machen: In Sachen Ostsee- bzw. Belttunnel ist die letzte […]

BverwGer2

_SAR1503

Belttunnel-Urteil: Überrascht, tief erschüttert, wütend und unendlich traurig!

Dass das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die diversen Klagen gegen den Fehmarnbelttunnel und seine Planung rundherum und nüchtern abschmettert und dieses gigantische Projekt ohne größere Auflagen durchwinkt, hat uns überrascht und tief erschüttert. Wir sind schockiert und zugleich unendlich traurig. Das Gericht hat sich dabei immer wieder auf den deutsch-dänischen Staatsvertrag zur festen Fehmarnbeltquerung bezogen und […]


Desaster mit Ansage

Vor mehr als 25 Jahren begann der Protest gegen die geplante Fehmarnbeltquerung. Seinerzeit war noch von einer Brücke die Rede. Seitdem sind die Kosten explodiert, sind die Verkehrsprognosen immer weiter nach unten revidiert worden, so dass jetzt ein wirtschaftliches Desaster droht, sind die massiven Gefahren für Ostsee und Umwelt immer deutlicher geworden, sind immer mehr […]

Protest1