131.735 Stimmen gegen den Belttunnel


Unterschriftenübergabe


Die BELTRETTER haben heute den Zwischenstand ihrer Online-Petition gegen den geplanten Belttunnel an den Kieler Verkehrs- und Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) übergeben. Bislang haben mehr als 130.000 Menschen an der Online-Unterschriftenaktion gegen das geplante Milliarden Euro teure Mammut-Bauprojekt teilgenommen.

Für den längsten Absenktunnel der Welt würde der Ostseeboden auf einer Länge von gut 18 Kilometern tief und breit aufgerissen werden. Die dann größte Baustelle Nord-Europas bedroht Umwelt, Ostsee, unsere Urlaubsregion und so viele, deren Existenz vom Tourismus abhängt.


7.000 Seiten Unterschriften gegen den Belttunnel

Die Namen der Unterzeichner und ihre zum Teil bewegenden Kommentare füllen insgesamt rund 7.000 DIN A4-Seiten. Die Übergabe erfolgte beim Besuch von Minister Bernd Buchholz auf der Ostseeinsel Fehmarn.

Karin Neumann, Sprecherin der BELTRETTER: “Der FDP wird zuweilen Klientelpolitik nachgesagt. Wir hoffen aber, dass die FDP in der schleswig-holsteinischen Landesregierung erkennt, dass bei uns keine Baufirmen wahlberechtigt sind, wohl aber all die hier bei uns mittelbar sowie unmittelbar vom Tourismus Lebenden. Eine Baustelle mag ein paar Jahre Arbeitsplätze schaffen, der Tourismus schafft und sichert sie jedoch nachhaltig über Jahrzehnte. Es besteht die große Gefahr, dass der Belttunnel eine noch größere Bau-Panne wird als der Flughafen BER und Stuttgart 21 zusammen – mit Schäden an der Umwelt und erheblichen Beeinträchtigungen für eine der wichtigsten Urlaubsregionen Deutschlands. Dieses waghalsige Projekt darf daher nie begonnen werden.”

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>